Montag, 6. September 2010

Einmachgläser


Rund ein Dutzend Einmachgläser hatte ich aus dem verlassenen Nachbarshaus mitgenommen. Es hatte noch viel mehr gegeben, noch gefüllt mit Obst aus längst vergangenen Zeiten, die dann mitsamt ihrer schon alkoholisierten Fracht entsorgt worden waren. Ja aber wohin eben mit all den Sachen? Schon für die Gläser, die ich mitgenommen hatte erntete ich zu Hause mal wieder nur mitleidige Blicke, verbunden mit der Frage: "Wo willst Du die denn noch unterbringen?". So blieben sie erstmal in einem alten Waschkorb im Garten stehen. Und nun werden sie langsam aber sicher verteilt, denn wenn sie wirklich im Keller verstaut würden, geraten sie sicher in Vergessenheit und werden nie wieder für auch nur irgendwas verwendet. Auch schade drum. Daher: "Einmachgläser for Gartendeko".

Kommentare:

  1. Liebe Maria,
    ich habe auch einige und sie stehen bei mir überall verteilt,draussen,Küche Wohnzimmer.Man kann soviel mit ihnen machen.

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Idee und äußerst dekorativ! :-)
    LG,Rebecca

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du mir was Nettes schreiben willst.