Samstag, 2. Mai 2009

Wiederholungstäter

Liebe Wilhelmina,
im verwaisten Nachbarschaftsgarten blüht noch immer der Flieder und diese Woche war niemand da, der sich daran erfreute. Das geht doch nicht, zumal es langsam zu Ende geht mit dem Gefliedere! Also nix wie rüber über den Zaun.
Habe dann ganz viel Flieder geschnitten und bin mit einem riesigen Strauß zum Altenheim gefahren, in dem die Eigentümer nun leben. Die beiden sind jetzt schon ein halbes Jahr fort und ich hatte schon ein schlechtes Gewissen, dass ich bisher noch nicht den Weg dorthin gefunden hatte.
Es war jedenfalls ein schöner Besuch, den ich auch gerne wiederholen möchte.
Magst Du mal einen Blick in den Garten werfen?
Wollziest für Christina gefunden

Ist so ein verwilderter Garten nicht wundervoll? Ich könnte noch jede Menge Bilder anhängen... aber das vielleicht ein anders mal.
Viele Grüße sendet Dir

PS: Nicht verraten, habe mir auch noch welchen für´s Wohnzimmer geschnitten.


Kommentare:

  1. Liebe Maria,

    Du hast wirklich einen wundervollen Blick beim Fotografieren. Wie unterschiedlich doch unsere Bilder sind, obwohl wir im gleichen Garten waren ;-)

    Liebe Grüße & bis Donnerstag,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wirklich schön aus und doch macht es ein bisschen traurig,das die alten Leutchen ihren schönen Garten nicht mehr besuchen können. Daher finde ich es auch besonders lieb von Dir ihnen den Flieder zu bringen.
    Liebe Grüsse Tina

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du mir was Nettes schreiben willst.