Mittwoch, 29. Juli 2009

Bei Oma

Vor ein paar Wochen beschrieb die liebe Angi so wunderschön die vergangenen Zeiten mit ihrer Oma, dass mir die Tränen liefen.
Leider habe ich von keine solchen Oma-Erinnerungen, denn meine Kölner-Oma starb schon sehr früh und ich kann mich nicht erinnern, jemals bei ihr übernachtet zu haben. Später habe ich dann oft bei meinem Onkel und seiner Familie Urlaub gemacht, die im Haus meiner Oma leben, aber das ist mal eine ganz andere Geschichte.
Meine anderen Großeltern wohnten am anderen Ende unseres Gartens und kamen zum Kindhüten ins Haus, dafür konnte ich aber immer und zu jeder Tageszeit zu ihnen laufen und das war auch toll.

Johanna´s Oma Hilda in ihrer alten aber urgemütlichen Küche.
Hhmm lecker war´s....

Aber heute geht´s ja auch nicht um mich, sondern um meine große Tochter Johanna, die ja am Montag zu ihrer Oma geflogen ist. Denn auch wenn sie erst 15 ist, so hat sie doch auch schon immer bestimmte Erinnerungen, wenn sie an ihre Urlaube bei Oma Hilda denkt. Das dicke schwere Plumeau auf dem Bett auch im Hochsommer, das Brummen des Kühlschranks in der Nacht, die vorbei rumpelnden Züge, Gerüche und die unheimliche Vorfreude auf Frühstück mit Oma. Auch zu Hause gereicht aber stets unerreicht, da es bei Oma tausendmal besser schmeckt:
Brot oder Brötchen mit Butter und TOMATEN aus dem Garten!!!!

- Hier die Mama-Variante, mit Tomaten aus Stommeln
und Gurke vom Nachbarn.
Alles nicht das Richtige!! -


Omas Haus am Ende vom Dorf mit unverbautem Blick auf die Felder.
Ruhe, Frieden, keine Autos, kein Internet, kein Modezwang.
Herrlich um Abstand zu unserer überall präsenten Hektik zu gewinnen.


Onkel im Garten


Unser liebster Badesee, ganz in der Nähe.
Genau heute vor 4 Jahren.


Schade, ich war nun schon seit 4 Jahren nicht mehr in
Staniszcze Małe. Aber es ist so schön zu wissen, dass man auch als Ex-Schwiegertochter noch immer willkommen ist.
Sommerliche Grüße, auch wenn´s hier schon wieder regnet, sendet

Maria

Kommentare:

  1. liebe maria...

    erinnerungen an oma finde ich immer toll! wenn ich ehrlich bin, gibt es nur eine oma an die ich mich gerne erinnere. die oma die immer so viel freude mit uns hatte, die uns auch wie kinder behandelte, immer zeit für uns hatte, bei der so viele nächte ich gerne geschlafen habe und manchmal wenn die kinder und ich gebacken haben, kommen ein paar erinnerunegn hoch... omas streuselkuchen, der duft der dann durchs haus geht, lassen kindheitserinnerungen wach werden... ;-)

    ach ja... danke, für diesen tollen tagtraum... ;-))

    einen sommerlichen donnerstag nachmittag wünsche ich dir und vielen dank für deinen sehr netten kommentar!
    liebe grüße, annie

    AntwortenLöschen
  2. Dein Oma Bildchen ist wirklich tol...Genauso habe ich meine Oma auch in Errinnerung...in geblümten Schürzenkleid...immer den Kochlöffel in der Hand, Küche mit Blümchentapete und diese alten Möbel...leider sind meine Omas auch schon alle verstorben...danke für diese schöne Erinnerung, GLG Anja

    AntwortenLöschen
  3. Solch schöne Erinnerungen habe ich auch an meine Oma.Sie hat immer am Besten (und nur für mich ;-))gekocht und bei Oma durfte ich alles *lach*. Aber meine Oma hatte keinen so tollen Schrank, der ist echt klasse!
    Liebe Grüsse Tina

    AntwortenLöschen
  4. Aber das ist doch MEINE Omi. :)
    Mama, wirklich tolles Bild von Oma. Oma ist heute allein zu Hause, ich schlaf heute bei Gosia. Ich war baden. yeah. (: Hier ists ziemlich warm..
    iloveyou. <33
    Johanna.

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du mir was Nettes schreiben willst.