Freitag, 12. Juni 2009

Sucht der Mensch ein Buch oder das Buch den Menschen?

Im Anschluss an die Fronleichnamsprozession findet bei uns immer das traditionelle "Pfarrfest rund um den Kirchturm" statt. Bekanntlich war das Wetter ja mehr als bescheiden. Pastor hat sich mit der Freiluftmesse wirklich beeilt und bei der Prozession wurde ein Schritt schneller gegangen als üblich. Anschließend sind wir erst mal nach Hause gegangen um uns trocken zu legen. Zurück auf dem Pfarrfest haben wir dann was gegessen, getrunken und viel gequatscht. Evelina mit ihrer Cousine vergnügten sich an den Spielständen vom Kindergarten. Ach ja, gleich noch zum Bücherstand, vielleicht gibt es noch ein schönes Gartenbuch aber erst noch ein Stück Kuchen für "Oma" besorgen und schnell nach Hause bringen. Unterwegs wieder gequatscht, wieder zurück war der halbe Bücherstand schon abgeräumt. Und natürlich die Seite auf der die Gartenbücher standen.Ok schau ich mal die übrig gebliebenen an. Erster Griff:

Ziemlich abgegriffen, eigentlich überhaupt nicht mein Gebiet und kaum Bilder drin. Na vielleicht kann man die Seiten ja für irgendwelche Basteleien brauchen und irgendwie wollte es gern mitgenommen werden. Und für 1€? 

Zu Hause habe ich dann mal drinn geblättert und dabei fiel mir Folgendes auf:


Na sowas! Das ist ja mein Mädchenname! Und das Buch gehörte irgendwann einmal dem Cousin meines Großvaters. Leider besteht zu diesem Familienzweig seit Jahrzehnten kein Kontakt mehr, aber das ist eine andere Geschichte.
Und nun ist das Buch wieder in der Familie gelandet. Darf ich es trotzdem verbasteln?
Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Alles schön - die Klöße, die Kunst und die Schilderung vom Pfarrfest. Schade, dass ich das alles erst jetzt lese, sonst wäre ich vielleicht noch hier oder da dazu gestoßen. Aber mit einem kranken Pony kommt man zu nix...

    Und das Buch darfst Du natürlich nicht verbasteln, finde ich - es wollte doch wieder nach Hause! ;-)

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Das ist schon ein komischer Zufall und ich denke das das Buch zurück wollte!

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du mir was Nettes schreiben willst.