Freitag, 11. September 2009

Schöne "Fliesen"

Liebe Anette,

es freut mich natürlich, dass Dir unsere "Fliesen" gefallen.
Ich wollte vor 3 Jahren unbedingt Zementfliesen haben.Da gab es nur ein paar Probleme.
Die Muster, die mir gefielen waren nur in 20x20 cm zu bekommen und das sieht dann auf der kleinen Fläche nicht gut aus und noch schlimmer, das Renovierungsbudget gab für teure Fliesen nichts mehr her. Also was tun? 
Mann in den Baumarkt schicken, passende MDF-Platte kaufen. Makulatur aufkleben lassen und einmal weiße Wandfarbe bitte. Passende Schablone in 10x10 cm aus fester Bürohülle zurecht schneiden. Wandfarbe mit grüner Abtönfarbe mischen. Ach Du schreck, zu viel weiß im Töpfchen und Abtönfarbe ist alle und ... Samstagabend. Man nehme ausrangierte Wassermalkästen der großen Tochter und quirle noch mehr grün hinzu. Hm, nicht ganz wie geplant aber jetzt will ich endlich loslegen. Und dann schablonieren, schablonieren, schablonieren, viele, viele Stunden lang für so rund 120 oder 130 "Fliesen". Anschließend noch mehrere Schichten Treppen- und Parkettlack.  
Dann kommt mein Mann wieder ins Spiel um das Ganze an die Wand zu bringen. Hält jetzt schon 2 1/2 Jahre, ist wasserfest, lappen- und schwammtauglich. Aber der Spritzschutz-Spiegel bleibt trotzdem.

Die Rouladen waren übrigens in Salbei und Speck gewickelte Putenfilets.

Und wann machen wir eine Tuppack-Party?

Liebe Grüße

Maria

Kommentare:

  1. Oh Maria...ich sehe IHN, den wunderbaren Spiegel....oh je oh je...an dieser Stelle wäre er mir wirklich viel zu schade, aber gut, jeder hat so seins. Deine Küche sieht auch sehr nett und gemütlich aus und der Spiegel passt dort wirklich gut hin.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe grüße Tanja*s Homestyle

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee mit den "Selbstmachfliesen" ist ja wohl mehr als genial! Das werde ich mir merken, denn der nächste Renovierungsfrust kommt bestimmt irgendwann ... ;-)
    Aber hast Du Dich nicht beim werkeln irgendwann selbst für diese Idee verflucht? So passiert mir das des öfteren - während ich werkel fällt mir erst auf, was ich da grade angefangen habe, aber dann gibt es ja meißt kein zurück mehr ... *g*
    Liebe Grüße, Fredda

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du mir was Nettes schreiben willst.